003 – Oliver Leisse über Trends, Trendforschung und die Relevanz für Innovationen

Willkommen in der Zukunft!

In dieser Podcastfolge spricht Oliver Leisse über den Weg vom Heute ins Morgen und gibt viele Beispiele, wie mittelständische Unternehmen von Trends profitieren und für neue Produkte und Dienstleistungen nutzen können.

In 50 Metropolen in aller Welt, recherchieren Trendscouts aktuelle Muster und verdichten diese so, dass Unternehmen daraus Entwicklungs- und Wachstumsstrategie ableiten können.

B2C (Antriebstechnik):
in die Märkte, Interviews, welche Antriebe werden favorisiert, weltweit werden Kaufgespräche geführt, interviewen ihr Umwelt und prüfen Bereitschaft in neue Technologie zu investieren, was sind die kritischen Felder

Daraus leiten sich Muster ab und man erkennt die „Pain Points“ sind. An diesen „Pain Points“ kristallisiert sich häufig die Nachfrage. Wenn ja – wird der Markt disruptiv erobert.

Experteninterviews: wie z. B. Flottenmanagement

B2C – Disruption ist nicht nur ein Wort (z. B. Mineralwasser)
Wie komme ich mit meinem Konzept auf den nächsten Level (vgl. Gaming) Boss-Level: wie schaffe ich neue Kreativität, neue Optionen für meinen Markt

Dies ist ein Prozess der schöpferischen Zerstörung, der hilft neue Level zu erreichen.

Frage: Kann ich mein Mineralwasser weiter so verkaufen, braucht es neue Eigenschaften, Produktlinie erweitern? Welcher Markt ist interessant? Tipp: Nicht nur in Deutschland gucken, sondern in exotische Destinationen (z. B. Asien, New York, Seattle, Istabul, Kopenhagen…)
Frageschematik: warum trinken Menschen, zu welchen Gelegenheiten, was sind die Wirkversprechen, wie kann man Wasser anders positionen? Wasser ist ein magisches Fluidum (Konzentration, Entspannung, Mut…), Angst vor Dehydration, Gehirn und Körper brauchen Wasser, kommen Trends nach Deutschland? Wie wird Wasser konsumiert? Beim Laufen? Wie muss die Flasche aussehen?

STORYTELLING ist auch hier ein magisches Wort: Geschichten erzählen, das NARRATIV, die Story drum herum

–> B2B und B2C verschimmt. Wir sind alle subjektiv gesteuert, daher ist Storytelling in beiden Bereichen wichtig und wirksam.

Zusammenarbeit mit den Unternehmen wird offener – Die Zukunft ist angekommen – Die Zukunft ist näher an die Gegenwart herangekommen.
Deutschland wird neugieriger. Man weiß, man muss ins Risiko gehen, damit man sich nur sehr errschreckt.

relevante Haupttrends basieren auf pyschologische Belohnungsdimensionen:
Suche nach Orientierung, wem können wir folgen? Suche nach Optionen
Absicherung, Wiedereinswerdenwollen mit der Natur, Kreativer werden, auf den nächsten Level kommen.

Wie spiegelen sich diese Bedürfnisse heute?
Es gibt z. B. eine neue Ebene des Status-Denken: Früher war es der SUV Ferrari, heute ist es Car-Sharing, ich möchte gar kein Auto mehr haben…

Welche Firmen sind an Trends interessiert?

Der Leidensdruck ist in Deutschland noch nicht da, es hat eher mit Interesse zu tun und nachfolgenden Generationen, die neu nachdenken wollen.
Hidden Champions: effizientes Kostenmanagement, „Spielgeld“, das in Experiment investiert wird. Konzerne haben häufig zu starre Strukturen und sind nicht so beweglich.

Wie fangen KMU an, die keine Innovationsstruktur haben? Perspektive eröffnen!
Auch oberflächlich einsteigen eröffnet den Horizont, durch Internet (Blog, Foren, Artikel…) gibt es gute Möglichkeiten sich zu orientieren und erste Erkenntnisse sammeln. Dann werden Implikationen auf die Branche abgeleitet: Was bedeutet das für uns? Wie wird sich das Kundenbedürfnis verändern?

FOLGE: Darüber muss man nachdenken! Wir kommen eh nicht drum herum! Machen Sie es zum Unternehmensthema!

Und halten Sie es mit dem Gründer von wired, Kevin Kelly: „Wir sind alles Anfänger!“

Also: Lassen Sie sich inspirieren!

Wenn Ihnen diese Folge gefallen hat, freue ich mich über eine ***** Sterne-Bewertung und Ihre Rezension.

Herzliche Grüße,
Ihre Daniela Bessen
#herzwerken

Links:
http://see-more.org
http://see-more.org/podcast
https://youtu.be/WLc0WBoufYQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.