012 – Lars Behrendt über Agilität, Scrum und das Geniale am Unperfekten

Keywords, Zitate dieser Episode:

Es braucht Toleranz für Unsicherheit.

Design Thinking muss geübt werden, wenn man keine Sicherheit hat. Input aus unterschiedlichen Disziplinen (Buchhaltung…? Ok, buchen wir mit ein) z. B.: Wallet-Übung: Wie sieht Dein Portemonnaie aus? Reduced to the max vs. Kellner.

PRODUKTE im DIALOG entwickeln

Projekte scheitern, weil sie nicht im Dialog mit dem Kunden entwickelt wurden!

Wenn es um die eigenen Dinge geht, geht’s ins Eingemachte. Wir springen zu leicht der einfachen Lösung, wir können wir uns nicht von uns selber distanzieren.

Integration der Mitarbeiter ist das A und O!
Passt das, was ich von meinem Mitarbeiter fordere überhaupt zu seinem Potential?
Reine Fokussierung auf Technologie funktioniert NICHT. Fokussierung auf werteorientierte Führung, auch wenn es schwer fällt. Fördert die Fähigkeiten von Menschen! Zwingen Sie Mitarbeiter nicht, etwas zu tun, dasss nicht ihren Talenten entspricht.

Bewerbungsgespräche bei Granny&Smith:
Als erstes hat sich das Unternehmen die Fragen gestellt: Was sind unsere Werte? Unsere Vision? Unsere Haltung?

Im Bewerbungsgespräche werden Leitbilder entwickelt, die 3 – 4 Stunden dauern.
Wenn es passt: Wow! Das macht so viel Freunde. Ansonsten – raus damit.

Beim Team ist kein Stein mehr auf dem selben geblieben, die Umsetzung ist alles andere als leicht. Wir haben einige auf der Reise verloren.

Rendite und Shareholder Value ist endlich!
Den Außenspiegel anschrauben macht nicht zufrieden…. das kann auch ein Roboter.

Geschäftsmodelle verändern sich
Ich habe kein Bock mehr auf das, was ich tue! Ich möchte endlich das tun, was ich möchte. … diese Haltung ist da, jedoch eher selten. Das „Warum“ steht noch nicht im Mittelpunkt.

Lass die Kasse klingeln… funktioniert nicht. Die Inspiration fehlt..
Wenn es nur darum geht, Geld zu verdienen, scheitern Produktinnovationen. Wenn ein Sinn dahinter stehen, funktioniert es viel besser.

Kinder/Jugendliche
… sind sich nicht ihrer Fähigkeiten bewusst,
… wissen nicht, was sie erreichen wollen
… sind orientierungslos, ohne einen Abgleich zu machen, ob das, was ihre Eltern wollen, ihnen wirklich liegt
… wissen nicht: was bist du als Persönlichkeit

Schaffen Sie Freiraum für Ihre Mitarbeiter!!

Hier können Sie sich mit Granny&Smith vernetzen:
http://www.grannyandsmith.com/
… und hier mit Upstalsboom:
https://www.upstalsboom.de/der-upstalsboom-weg.html

Herzliche Grüße
Daniela Bessen

www.bessen-chain.de
daniela@bessen-chain.de
0172 573 4444

2 Gedanken zu „012 – Lars Behrendt über Agilität, Scrum und das Geniale am Unperfekten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.