018 – Volker Geyer über Kooperation, EKS und innovative Geschäftsmodelle für Handwerksunternehmer

Eine Lehrstunde für alle Unternehmer, die sich für die Themen Kooperationsmanagement und engpasskonzentrierte Strategie interessieren!

Ausgehend von einer Krise hat Volker Geyer bereits vor 20 Jahren begonnen Kooperationen aufzubauen und hat an dieser Idee bis heute festgehalten.

Da auch dieses Gespräch wieder voller wertvoller Anregungen ist, habe ich versucht, die Highlights in Kürze zusammenzufassen. … die Zusammenfassung fällt in der Tat etwas länger aus :)

Es sind nicht Branchen, die kooperieren, sondern die Menschen. Wenn es menschlich nicht passt, wird es nicht funktionieren. Die Menschen müssen passen!

Es geht darum, Köpfe, Herz und Bauch zu öffnen!

Wie findet man diese Menschen?

In dem direkte Fragen gestellt werden: Was können Sie ins Netzwerk einbringen? Wenn es nur darum geht, etwas zu nehmen, passt es nicht. Das gilt auch für Kunden. Je mehr man lernt loslassen, desto mehr kommt auf einen zu, was passt.

Matching unterhalb der Wasseroberfläche, Matchmaking mit der Taucherbrille, mit Herz und Leidenschaft. Es fällt leicht zu sehen, was oberhalb ist, aber in der Tat ist der Bauch des Eisberges interessanter und entscheidend.

Kurzfassung EKS
Stärken erkennen
Welche Problemlösung kann ich erarbeiten/anbieten, um spitz in den Markt zu gehen?
Welche sinnvolle strategische Vernetzung gibt es?
Tipp: Kooperationen mit Partnern eingehen, die sich gegenseitig weiterbringen wollen

Kooperationsmanagement ist nicht „mal eben so“
Kooperationen scheitern, weil der Kopf der Kooperation nicht ausgebildet ist und weil nicht Menschen zusammen passen.
Kooperationen müssen moderiert werden
Wenn Neid eine Rolle spielt, ist dies der Anfang vom Ende.

Partner gewinnen, die die Spirale nach oben bewegen!
Die Einstellung zählt, nicht wie weit jemand ist oder wie erfolgreich das Unternehmen bereits ist.

Kooperation funktioniert in jeder Branche, denn die Mechanismen sind die gleichen, auch wenn die Produkte anders sind.

Leben und Arbeiten sind eins.
Inspiration kommt beim entspannten Ideenspinnen, bei Gespräch am Strand, im Weinberg, am Flipchart oder es fällt etwas vom Himmel.

Das Leben ist spannend, wir wollen neue Wege gehen – es gibt keine Blaupause, der Weg ist immer wieder wie ein Urwald… Ideen entstehen aus Geschichten.

Ganzheitliches Interior-Design ist der nächster Coup von Volker Geyer und seinem Netzwerk – man darf gespannt sein!

Hier gibt es weitere Informationen und Inspiration:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/
http://www.malerische-wohnideen.de/
http://thomas-issler.com/

Ich wünsche viel Inspiration beim Zuhören und freue mich über ein Feedback!

Herzliche Grüße,
Daniela Bessen

#herzwerken
#brückenbauen
#taucherbrille

www.bessen-chain.de
daniela@bessen-chain.de

2 Gedanken zu „018 – Volker Geyer über Kooperation, EKS und innovative Geschäftsmodelle für Handwerksunternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *